Weiterbildungsinhalte

Allgemeine Inhalte

Wir vermitteln Ihnen Kenntnisse, Erfahrungen und Fertigkeiten in

  • ethischen, wissenschaftlichen und rechtlichen Grundlagen ärztlichen Handelns,
  • der ärztlichen Begutachtung,
  • den Maßnahmen der Qualitätssicherung und des Qualitätsmanagements,
  • der ärztlichen Gesprächsführung einschließlich der Beratung von Angehörigen,
  • psychosomatischen Grundlagen,
  • der interdisziplinären Zusammenarbeit,
  • der Ätiologie, Pathophysiologie und Pathogenese von Krankheiten,
  • der Aufklärung und der Befunddokumentation,
  • labortechnisch gestützten Nachweisverfahren mit visueller oder apparativer Auswertung (Basislabor),
  • medizinischen Notfallsituationen,
  • den Grundlagen der Pharmakotherapie einschließlich der Wechselwirklungen der Arzneimittel und des Arzneimittelmissbrauchs,
  • der allgemeinen Schmerztherapie,
  • der interdisziplinären Indikationsstellung zur weiterführenden Diagnostik einschließlich der Differentialindikation und Interpretation radiologischer Befunde im Zusammenhang mit gebietsbezogenen Fragestellungen,
  • der Betreuung von Schwerstkranken und Sterbenden,
  • den psychosozialen, umweltbedingten und interkulturellen Einflüssen auf die Gesundheit,
  • gesundheitsökonomischen Auswirkungen ärztlichen Handelns,
  • den Strukturen des Gesundheitswesens,
  • den Anästhesieverfahren,
  • der Beurteilung peroperativer Risiken,
  • Maßnahmen der perioperativen Intensivmedizin,
  • der Behandlung akuter Störungen der Vitalfunktionen, einschließlich Beatmungsverfahren und notfallmäßiger Schrittmacheranwendung,
  • notfallmedizinischen Maßnahmen,
  • der Betreuung palliativmedizinisch zu versorgender Patienten,
  • der Infusions- und Hämotherapie einschließlich parenteraler Ernährung,
  • der gebietsbezogenen Arzneimitteltherapie einschließlich der perioperativen Medikation,
  • psychogenen Symptomen, somatopsychischer Reaktionen und psychosozialen Zusammenhängen der Indikationsstellung, sachgerechter Probengewinnung und –behandlung für Laboruntersuchungen und Einordnung der Ergebnisse in das Krankheitsbild,
  • Verhaltensmaßnahmen im Operationssaal,
  • der Hygiene am Arbeitsplatz,
  • der Dokumentenpflege und
  • der Sicherheit am Arbeitsplatz (ionisierende Strahlen, Laserstrahlen, Infektionsschutzgesetz, Umgang mit gasförmigen Stoffen u.a.).

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Hier finden Sie unsere konkreten Stellenangebote.

 

Qualitätsmanagement wird bei uns groß geschrieben!

Informationen zu Standards und Zertifizierungen.

Spezielle Inhalte 

In folgenden operativen Fachdisziplinen und Einsatzorten werden anästhesiologische Techniken und Fertigkeiten vermittelt:

Ambulanter Bereich

  • Orthopädische/Traumatologische Eingriffe
  • Ophthalmologische Eingriffe
  • Gastroenterologische Endoskopien
  • Plastisch-kosmetische Eingriffe
  • Mund-Kiefer-Gesichtschirurgische Eingriffe (nasale endotracheale Intubation)
  • Hals-Nasen-Ohren-Eingriffe (nasale endotracheale Intubation)
  • Allgemeinchirurgische Eingriffe
  • Urologische Eingriffe
  • Gynäkologische Eingriffe
  • Anästhesieverfahren bei Kleinkindern bis zum vollendeten 5. Lebensjahr

Stationärer Bereich

  • Orthopädische/traumatologische Eingriffe
  • Ophthalmologische Eingriffe
  • Periphere Regionalanästhesien und Nervenblockaden
  • Mitwirkung bei intrathorakalen Eingriffen
  • Neurochirurgische Eingriffe
  • Allgemeinchirurgische Eingriffe
  • Urologische Eingriffe
  • Hals-Nasen-Ohren Eingriffe (nasale endotracheale Intubation)
  • Gynäkologische Eingriffe
  • Anästhesieverfahren bei Kleinkindern bis zum vollendeten 5. Lebensjahr

Folgende anästhesiologische Techniken und Fertigkeiten werden im Speziellen vermittelt:

  • ZVK
  • Arterielle Punktionen
  • Spinalanästhesien/-analgesien
  • Periduralanästhesien
  • Thoraxdrainagen
  • Transfusions- und Blutersatztherapie
  • Perioperative regionale Schmerztherapie
  • Bronchioskopien/ fiberoptische Intubation
  • Tracheotomien

Im Rahmen der Intensivmedizin vermittelte Techniken:

  • Beatmungsverfahren
  • Bilanzierungen
  • Enterale und parenterale Ernährung
  • Hämodiafiltration

Gliederung der Weiterbildung

Auf Anfrage senden wir Ihnen gerne unser Programm der Weiterbildung zum Facharzt für Anästhesiologie zu. Senden Sie uns einfach eine E-Mail an personal@anest.de. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!